Mediation in der Immobilienbewertung

Der Umgang mit Konflikten gehört für Sachverständige und Immobilienmakler zum Alltag:Geschwister, die nach dem Erbe über den Wert der Immobilie streiten. Oder der Ehepartner, der sich nach der Trennung finanziell benachteiligt fühlt. Dabei kann sich die Mediation als lukratives Zusatzgeschäft entpuppen. Denn: Die Mediation ist spätestens seit Einführung des Mediationsgesetzes 2012 in Deutschland auf dem Vormarsch. Das Verfahren wird aufgrund seiner Schnelligkeit und der Kosteneinsparungen im Vergleich zum klassischen Rechtsweg immer häufiger bevorzugt. Die Kombination aus Bewertungssachverstand und Mediation bietet gute Ansatzpunkte, um der Konkurrenz voraus zu sein und zusätzliche Aufträge zu gewinnen.

Mediation in der Immobilienbewertung

In diesem Beitrag erfahren Sie von Patrick Beier, wie Sie mithilfe von Mediationsverfahren unzufriedene Kunden besänftigen und zusätzliche Umsätze generieren können (immobilien & bewerten, 4. Quartal 2016).

PDF-Download anfordern

Wir nutzen Ihre Angaben nur für eigene Zwecke und geben diese nicht an Dritte weiter. Bitte beachten Sie ergänzend unsere Datenschutzerklärung.

Ihre Ansprechpartner

Wir beraten Sie gerne zu den Themen Aus- und Weiterbildung, Software-Lösungen und Literaturprodukte.

Ihre Account-Manager: Bettina Weidenbach, Robin Drews, Stefan Klimek (Vertriebsleiter), Rebekka Fergen, Stefan Münch, Achim Sontag und Stephan Kamp

immobilienwirtschaft@sprengnetter.de

02641 9130 4441