"Nach unserer Ausbildung starten wir das duale Studium 'Softwareengineering' an der Hochschule RheinAhrCampus. So studieren wir nahe unserem Wohn- und Arbeitsort und haben gleichzeitig ein festes Einkommen."

Sebastian Firlus, Andre Basche und Oliver Breitenbach
Auszubildende "Fachinformatiker Anwendungsentwicklung" bei Sprengnetter

Was ist ein duales Studium?

Studium und Berufspraxis – 2 in 1

Ein duales Studium verbindet ein theoretisch fundiertes Hochschulstudium mit berufspraktischer Erfahrung. In einem dualen Studium wechselt der dual Studierende regelmäßig zwischen Praxisphasen im Betrieb und Studienphasen an der Hochschule. Projekte, Studienarbeiten und die Bachelor-Arbeit können im Unternehmen durchgeführt werden und behandeln konkrete betriebliche Fragen Dabei geht der praktische Teil über die üblichen Pflichtpraktika hinaus und ist mit dem Studium organisatorisch und inhaltlich verzahnt. Neben der Hochschule sind so auch das Unternehmen und ggf. die Berufsschule als Lernorte integriert. Studierende schließen meistens vorab einen Ausbildungs- oder Praktikumsvertrag mit einem Unternehmen ihrer Wahl oder einem Kooperationsunternehmen der Hochschule. In Rheinland-Pfalz werden zwei Varianten des dualen Studiums unterschieden: 

  • Ausbildungsintegriertes Studium: Ein ausbildungsintegriertes duales Studium verbindet eine Berufsausbildung mit einem Studium, so dass am Ende ein Hochschulabschluss (Bachelor) und ein Berufsabschluss erworben werden. Dieses berufsintegrierte duale Studium bieten wir als Kooperationsunternehmen mit der Fachhochschule Koblenz am Standort RheinMoselCampus in Koblenz als Bachelor-Studiengang Business Administration an. Zudem werden Sie in unserem Unternehmen in dem Ausbildungsberuf Kauffrau/-mann für Büromanagement (IHK) ausgebildet.
  • Praxisintegriertes Studium: Diese Studiengänge sind durch längere Praxisphasen im Unternehmen gekennzeichnet und die Absolventen erlangen am Ende den wissenschaftlichen Bachelorgrad. Dieses praxisintegrierte duale Studium bieten wir als Kooperationsunternehmen mit der Fachhochschule Koblenz am Standort RheinAhrCampus in Remagen als Bachelor-Studiengang Software Engineering an.     


Ihre Vorteile

Ideale Ergänzung zwischen Theorie und Praxis

Nicht nur Theorie aus Büchern büffeln, sondern genau wissen, wie das Ganze im Unternehmen angewendet wird – mit einem dualen Studium wird der Bezug zur Praxis direkt sichtbar und es ermöglicht eine schnelle Rückkopplung zwischen den theoretisch fundierten Studieninhalten und der Praxis.

Im Gegensatz zum klassischen Studium vermittelt ein duales Studium neben der akademischen also auch eine berufliche Qualifizierung in Form einer Berufsausbildung oder über ein übliches Praktikum hinausgehende Praxisphasen.

Zeitersparnis trotz IHK Abschluss oder intensiver Praxiserfahrung

Die Gesamtausbildungszeit - in der Regel 3 bis 4 Jahre - für beide Abschlüsse bzw. den Hochschulabschluss und die intensive Praxiserfahrung sind im Vergleich zum getrennten Erwerb deutlich verkürzt.

Sanfter Einstieg in die Arbeitswelt

Bereits während des dualen Studiums sind dual Studierende in die Abläufe im Unternehmen eingebunden und können an spannenden Praxisprojekten mitarbeiten. Neben der Fach- und Methodenkompetenz erhalten Sie auch Kenntnisse über innerbetriebliche Abläufe und Strukturen.

Studium mit Gehalt

Wir vergüten unsere Dual Studierenden bereits ab dem ersten Tag. Somit sind Sie finanziell unabhängig und Nebenjobs, die das Studium in die Länge ziehen könnten, entfallen.

Hohe Übernahmechance und gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt

Mit der Kombination aus Hochschul-Abschluss und Praxiskompetenz sind dual Studierende für den Berufseinstieg hervorragend aufgestellt. Die Berufsqualifizierung eröffnet eine bessere Berufsperspektive und einen leichteren Berufseinstieg. Gerne übernehmen wir unsere Studierenden nach dem dualen Studium in ein Anstellungsverhältnis.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Ausbildungsvertrag (bei ausbildungsintegriertem Studium) oder Praktikumsvertrag (bei praxisintegriertem Studium) mit uns als Kooperationsunternehmen der Hochschule

Die jeweiligen spezifischen Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie bitte den Informationen zum Studiengang oder der Prüfungsordnung. Näheres hierzu finden Sie bei der Studienberatung der Hochschule Koblenz
http://www.hs-koblenz.de/studieninteressierte/einstieg-ins-studium/allgemeine-studienberatung/die-studienberatung/

Weitergehende Informationen zu dem Thema duales Studium finden Sie hier:
https://www.bibb.de/ausbildungplus/de/34706.php



Duales Studium für die kaufmännischen Berufe

Beim Bachelor-Studiengang Business Administration handelt es sich um einen ausbildungsintegrierten dualen Studiengang. Der Studiengang kombiniert ein wirtschaftswissenschaftliches Studium mit der Ausbildung Kauffrau/-mann für Büromanagement (IHK).

Der ausbildungsintegrierte duale Studiengang endet nach 3,5 Jahren mit einer berufsqualifizierenden Bachelor-Prüfung und wird mit dem international anerkannten akademischen Grad Bachelor of Science (B.Sc.) abgeschlossen. Zudem haben Sie den Ausbildungsabschluss (IHK) im Beruf er Kauffrau/-mann für Büromanagement. Die Bewerbung für den dualen Studiengang erfolgt über Sprengnetter als mit der Hochschule Koblenz kooperierendes Unternehmen.

Die Hochschule Koblenz bietet diesen Studiengang am Standort RheinMoselCampus in Koblenz an.

Der Studiengang ist klar strukturiert und besteht aus:

  • 8-monatige Vorphase der betrieblichen Ausbildung mit 1,5, Tagen Berufsschule
  • Diverse Blöcke in denen sich das Studium mit praktischen Phasen im Betrieb und Berufsschule abwechseln
  • Eine 7-monatige, abschließenden Phase, die die betriebliche Ausbildung, die praktische Studienphase und die Anfertigung der Bachelor-Thesis im Unternehmen Sprengnetter beinhaltet

Es gibt drei Lernorte:

  • Die Hochschule am RheinMoselCampus in Koblenz
  • Den betrieblichen Lernort auf dem Sprengnetter Campus in Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • Die Berufsschule Wirtschaft Koblenz, Cusanusstraße 25, 56073 Koblenz

Fakten zum Studium

Bachelor of Science und Ausbildungsabschluss (IHK) im Beruf Kauffrau/-mann für Büromanagement

Abschluss

Aufbauendes Master-Studium im Anschluss möglich. Ein Masterstudium können Sie als berufsintegriert, berufsbegleitend oder als Vollzeitstudium absolvieren. Informationen hierzu erhalten Sie durch Ihre Hochschule während Ihres dualen Studium oder z.B. auch unter studinfo.rlp.de.

Dauer

3,5 Jahre insgesamt  (parallel: 2,5 Jahre Berufsausbildung, 6 Semester Studienphase)

Beginn

Praxisphase vor Studienbeginn (Beginn der Praxisphase ist am 01.07 eines Jahres, Studienbeginn im SS des Folgejahres)

Organisation

Duales ausbildungsintegriertes Studium, modularisierter Studiengang

Studienort

Koblenz

Abschlussarbeit

Bachelor

Modellzeitplan Duales Studium Business Administration Hochschule Koblenz

pdf 241 KB

Studienverlauf Business Administration

png 211 KB

Ihre Vorteile

Bachelor plus Berufsabschluss

Anerkannter akademischer Abschluss Bachelor of Science Business Administration, der zur Aufnahme eines Master-Studienganges berechtigt.

Daneben erwerben die Studierenden auch einen Berufsabschluss. Sie erhalten eine profunde Ausbildung als Kauffrau/-mann für Büromanagement bei Sprengnetter als Ausbildungsbetrieb.

 

 

Breites Fachwissen und Vertiefungsschwerpunkte

Sie erhalten ein fundiertes und breit angelegtes Fachwissen in allen relevanten betriebswirtschaftlichen Bereichen an der Hochschule.

Zudem können Sie aus mehreren Fächern Vertiefungsschwerpunkte währen und sich so passgenau für die Aufgaben in einem Unternehmen qualifizieren, wobei die Vertiefungsrichtung Dienstleistungsmanagement ein Pflichtmodul für den Beruf Kauffrau/-mann für Büromanagement ist - zur Auswahl stehen: externes und internes Rechnungswesen, Human Resources Management sowie Marketing und Marktforschung.

Studienwissen im Unternehmen anwenden

Durch die Kombination des Studium und der Ausbildung sind Ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse nicht nur theoretisch, sondern praxisorientiert. Sie können Ihr Studienwissen im Unternehmen somit anwenden und vertiefen.

Ideale Abstimmung der Lehrinhalte

Durch die enge Verzahnung von Unternehmen, Berufsschule und Hochschule sind die Lerninhalte abgestimmt.

Förderung der persönlichen Entwicklung

Sie werden in ihrer persönlichen Entwicklung gefördert und lernen, dass Kommunikation ein wesentlicher Bestandteil von Erfolg ist.

Finanzielle Unabhängigkeit

Finanzielle Unabhängigkeit durch Vergütung während des Studiums.

Hohe Übernahmechance und Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Hohe Übernahmechance nach Abschluss des Studiums bei Sprengnetter sowie sehr gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt im Allgemeinen.

Mögliche Tätigkeitsbereiche und Berufsfelder

Als Absolvent eines Business Administration Studiums haben Sie eine umfassende und generalistische Ausbildung genossen. Damit sind Sie für zahlreiche Tätigkeiten, beispielsweise in der Wirtschaft oder Industrie, qualifiziert.

Mögliche Arbeitsfelder finden Bachelor of Business Administration Absolventen beispielsweise in folgenden Bereichen:

  • Rechnungswesen
  • Marketing
  • Vertrieb
  • Personalwesen
  • Verwaltung

Zulassungsvoraussetzungen

Schulabschluss

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife. Es gelten die allgemeinen Zulassungsvoraussetzungen für ein Studium an einer Fachhochschule gemäß Hochschulgesetz und der Einschreibeordnung der Hochschule Koblenz.

Nachweis

Der Nachweis des praktischen Teils der Fachhochschulreife ist vor Studienbeginn nicht erforderlich (§ 19 Abs. 5 S. 2 Hoch-SchG).

Ausbildungsvertrag

Zudem müssen die Studierenden als besondere Zugangsvoraussetzung einen Ausbildungsvertrag mit dem Unternehmen Sprengnetter als Kooperationsunternehmen nachweisen, in dem auf diesen Rahmenvertrag Bezug genommen wird. Das Unternehmen Sprengnetter verpflichtet sich, die formellen Zulassungsvoraussetzungen der Hochschule im Auswahlverfahren zu beachten. Die endgültige Prüfung der rechtlichen Voraussetzungen obliegt aber der Hochschule im Einschreibeverfahren.

Einschreibung zum Studium

Die Bewerbungsfrist für die Einschreibung zum Studium für das Sommersemester (Studienstart i.d.R. Anfang März) ist der 15. Januar, die Frist für das Wintersemester (Studienstart i.d.R. Anfang Oktober) der 15. Juli. Die Praxisphase beginnt jedoch schon am 1. Juli des Vorjahres.

Checkliste zur Anmeldung für dual Studierende

  • Online-Einschreibung für das Sommersemester an der Hochschule Koblenz (Anmerkung: Die Einschreibung wird erst ab etwa November nach Beginn des dualen Studiums am 01. Juli möglich sein, Online-Einschreibung unter: https://qisserver.hs-koblenz.de/qisserverzul/rds?state=wimma&stg=n&imma=einl
  • Praktikantenvertrag unterzeichnet und in einfacher Ausfertigung bei der Industrie- und Handelskammer Koblenz eingereicht (Adresse: Industrie- und Handelskammer Koblenz, Aus- und Weiterbildung, Schlossstr. 2, 56068 Koblenz)
  • Anmeldung zum Berufsschulbesuch bei der Berufsbildenden Schule Wirtschaft Koblenz eingereicht (Anmeldeformular zum Download unter: www.IHK-Koblenz.de

Allgemeine Informationen zu dem dualen Studium Business Administration finden Sie hier:

http://www.hs-koblenz.de/rmc/fachbereiche/wirtschaft/studiengaenge-wirtschaftswissenschaften/ba/bsc-business-administration-dual/bsc-business-admin

Informationen zu den Studieninhalten finden Sie hier:

http://www.hs-koblenz.de/rmc/fachbereiche/wirtschaft/studiengaenge-wirtschaftswissenschaften/ba/bsc-business-administration-dual/studieninhalte/

Informationen zur Bewerbung und Zulassung zu dem Studiengang Business Administration finden Sie hier:

https://dualehochschule.rlp.de/de/duales-studium/das-duale-studium/mein-weg-ins-duale-studium/

  

Hochschule Koblenz
RheinMoselCampus
Konrad-Zuse-Straße 1
56075 Koblenz

Ansprechpartner an der Hochschule:

Prof. Dr. Holger Reinemann
E-Mail: reinemann@hs-koblenz.de
Tel.: 0261 / 9528 155

Lena Föhrenbach, M.Sc.
E-Mail: foehrenbach@hs-koblenz.de
Tel.: 0261 / 9528 153

Ansprechpartnerin für allgemeine und organisatorische Fragen: Sarah Weingarten, IHK Koblenz
E-Mail: sarah.weingarten@koblenz.ihk.de
Tel.: 0261 / 106 283
www.ihk-koblenz.de/duales-studium


Duales Studium für die IT

Beim Bachelor-Studiengang Software Engineering handelt es sich um einen praxisintegrierten dualen Studiengang mit einer Gesamtausbildungszeit von circa 4 Jahren. Der Studiengang ist durch längere Praxisphasen im Unternehmen Sprengnetter geprägt. Der praxisintegrierte duale Studiengang endet nach acht Semestern mit einer berufsqualifizierenden Bachelor-Prüfung und wird mit dem international anerkannten akademischen Grad Bachelor of Engineering (B.Eng.) abgeschlossen.

Die Hochschule Koblenz bietet diesen Studiengang am Standort RheinAhrCampus in Remagen an.

 

Der Studiengang ist klar strukturiert und besteht aus:

  • 5 Fachsemestern
  • 2 eingebetteten Praxisphasen (jeweils 1 Semester) und
  • einer abschließenden Praxisphase, an die sich die Anfertigung der Abschlussarbeit anschließt (1 Semester)

 

 Es gibt zwei Lernorte:

  • Die Hochschule am RheinAhrCampus in Remagen und
  • Den betrieblichen Lernort auf dem Sprengnetter Campus in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Fakten zum Studium

Abschluss

Bachelor of Engineering

Dauer

8 Semester

Beginn

WS (Oktober eines Jahres, wobei die Einschreibefrist für das Wintersemester am 30. September eines Jahres endet)

Organisation

Praxisintegriertes Studium

Studienort

Remagen

Praktikum

Praxisphasen 2 Semester

Abschlussarbeit

Bachelorarbeit

Modellzeitplan Duales Studium Software Engineering Dual

pdf 135 KB

Ihre Vorteile

Praxisorientierte und profunde Ausbildung

Sie erhalten eine praxisorientierte Ausbildung im Fachgebiet Software Engineering und eine profunde Ausbildung in den Grundlagen der Mathematik als Voraussetzung für ein tiefgehendes Verständnis der beschriebenen Anwendungsfelder.

Ihre Expertise einbringen

Damit verstehen Sie die Arbeitsweise von Software-Entwicklungsteams und können Ihre Expertise wertschöpfend und nachhaltig in ein Team einbringen.

Zielgerechte Umsetzung

Sie erschließen sich methodisch die Arbeitsweise und Anforderungen von Anwendern und können diese zielgerichtet mit modernen Technologien in Softwareprodukte und Lösungen umsetzen.

Umgang mit sensiblen Daten

Sie erkennen die Sensibilität der anfallenden Daten und handeln dementsprechend.

Verantwortung für Teilprojekte übernehmen

Sie lernen die für große Entwicklungsprojekte notwendigen Berichtswege und Steuerungsmethoden kennen und können die Verantwortung für Teilprojekte übernehmen.

Förderung der persönlichen Entwicklung

Sie werden in ihrer persönlichen Entwicklung gefördert und lernen, dass Kommunikation ein wesentlicher Bestandteil von Erfolg ist.

Finanzielle Unabhängigkeit

Finanzielle Unabhängigkeit durch Vergütung während des Studiums.

Hohe Übernahmechance

Hohe Übernahmechance nach Abschluss des Studiums.

Gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt

Im Allgemeinen sehr gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt.

Mögliche Tätigkeitsbereiche und Berufsfelder

  • klassische Softwareentwicklung bspw. als  Software Engineer
  • Projektleitung oder Projektmanagement im IT Bereich
  • Tätigkeiten in IT-Unternehmen

Zulassungsvoraussetzungen

Schulabschluss

Abitur, Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung. Es gelten die allgemeinen Zulassungsvoraussetzungen für ein Studium an einer Fachhochschule gemäß Hochschulgesetz und der Einschreibeordnung der Hochschule Koblenz.

Nachweis

Der Nachweis des praktischen Teils der Fachhochschulreife ist vor Studienbeginn nicht erforderlich (§ 19 Abs. 5 S. 2 Hoch-SchG).

Ausbildungsvertrag

Zudem müssen die Studierenden als besondere Zugangsvoraussetzung einen Ausbildungsvertrag mit dem Unternehmen Sprengnetter nachweisen, in dem auf diesen Rahmenvertrag Bezug genommen wird. Das Unternehmen Sprengnetter verpflichtet sich, die formellen Zulassungsvoraussetzungen der Hochschule im Auswahlverfahren zu beachten. Die endgültige Prüfung der rechtlichen Voraussetzungen obliegt aber der Hochschule im Einschreibeverfahren.

Einschreibung zum Studium

  • Die Einschreibefrist für das Wintersemester endet am 30. September des Jahres.
  • Das Auswahlverfahren findet im Unternehmen Sprengnetter statt und ist zeitlich so vorzusehen, dass die ausgewählten Bewerberinnen und Bewerber zum folgenden Wintersemester das Studium aufnehmen können.
  • Sprengnetter prüft die eingegangenen Bewerbungen. Bewerberinnen und Bewerber müssen die allgemeinen Zugangsvoraussetzungen gemäß § 65 HochSchG erfüllen, nämlich die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife.
  • Sprengnetter vergibt die Ausbildungsverträge nach den im Koordinierungsausschuss festgelegten Auswahlkriterien an diejenigen Bewerberinnen und Bewerber, die die allgemeinen Zugangsvoraussetzungen erfüllen.

Informationen zu den Unterrichtsmodulen des Studiengangs Software Engineering finden Sie hier:
https://www.hs-koblenz.de/rac/fachbereiche/mut/software-engineering/studienaufbau/studienmodule/

Weitergehende Informationen zu den Modulen finden Sie hier im Modulhandbuch:
https://www.hs-koblenz.de/fileadmin/media/fb_mathematik-und-technik/Pruefungsamt-Dokumente/Modulhandbuch_Ba-SEG_aktuell.pdf

Informationen zur Bewerbung und Zulassung zu dem Studiengang Software Engineering finden Sie hier:
https://www.hs-koblenz.de/rac/fachbereiche/mut/software-engineering/bewerbung-zulassung/

Hochschule Koblenz
RheinAhrCampus
Joseph-Rovan-Allee 2
53424 Remagen

Studiengangsleiter:  Prof. Dr. Armin Fiedler
E-Mail: fiedler@hs-koblenz.de
Tel.: 02642 / 932 480

Ansprechpartner an der Hochschule für allgemeine und organisatorische Fragen:

Prof. Dr. Ulrich Hartmann
E-Mail: hartmann@hs-koblenz.de
Tel.: 02642 / 932 386

Ansprechpartnerin für allgemeine und organisatorische Fragen: Sarah Weingarten, IHK Koblenz
E-Mail: sarah.weingarten@koblenz.ihk.de
Tel.: 0261 / 106 283


Ihre Ansprechpartnerinnen

Bettina Stracke
Leiterin Human Resources

jobs@sprengnetter.de

+49 (0) 2641 9130 1100

 

 

Sandra Schmitz
Assistentin Human Resources

jobs@sprengnetter.de

+49 (0) 2641 9130 1100