Sprengnetter Liegenschaftszinssätze

Kurzbeschreibung

Der Liegenschaftszinssatz ist das Mittel der für eine spezifische Grundstücksart (Objektgruppe) nach dem Ertragswertmodell der ImmoWertV abgeleiteten Verzinsung. Näherungsweise ergibt sich die Verzinsung (p) einer Objektgruppe zu:

 

p = Reinertrag/Kaufpreis

 

Der Liegenschaftszinssatz ist umso höher (anzusetzen), je unsicherer die nachhaltige Erzielung der Grundstückserträge bzw. je risikobehafteter die Grundstücksnutzung eingeschätzt wird. Des Weiteren ist innerhalb der Objektarten der Zinssatz nach der Restnutzungsdauer der Gebäude zu differenzieren. Je höher die Restnutzungsdauer, umso größer der Liegenschaftszinssatz.

 

Von vielen Gutachterausschüssen werden gute Bewertungsdaten abgeleitet und i. d. R. in Form von Grundstücksmarktberichten zur Verfügung gestellt. Hat der zuständige Gutachterausschuss keine geeigneten Liegenschaftszinssätze abgeleitet, so sollten hilfsweise Liegenschaftszinssätze aus vergleichbaren Regionen herangezogen werden.

Anwendungsgebiete

Der Liegenschaftszinssatz ist der Marktanpassungsfaktor des Ertragswertverfahrens nach der ImmoWertV.1) Er stellt sicher, dass das „Rechenergebnis“ Ertragswert marktkonform ist.

Die Methode

Die Sprengnetter Liegenschaftszinssätze werden seit 1978

  • periodisch in Marktanalysen zumeist in Zusammenarbeit mit Universitäten, Fachhochschulen und (Oberen) Gutachterausschüssen und
  • tagtäglich durch Objektnachbewertungen unter Berücksichtigung aller Objektbesonderheiten (Rechte, Belastungen, Bodenwertanpassungen etc.) auf Basis tatsächlich realisierter Kaufpreise (sog. 1a-Daten)

in einem für jede Objektart bundesweit einheitlichen Auswertemodell ermittelt und aktualisiert. Jährlich werden dazu mehrere tausend Objektnachbewertungen durchgeführt!

Die Datenbereitstellung

Adressbezogene Bewertungsdaten werden als Webservice im Marktdaten-Portal bereitgestellt und sind integraler Bestandteil in unseren Softwareprodukten SprengnetterONE, Ten2Click, ProSa, SmartValue und in der Online-Bewertungssoftware.

Außerdem veröffentlicht Sprengnetter bundesdurchschnittliche Liegenschaftszinssätze sowie Umrechnungskoeffizienten zur Anpassung an Ihr Bewertungsobjekt in „Sprengnetter, Immobilienbewertung – Marktdaten und Praxishilfen.

Relevante Fachartikel

Arnold, M. ; Dietrich, T. ; Schmeck, J.

Statistische Modellierung von Liegenschaftszinssätzen für Drei- und Mehrfamilienhäuser

pdf 2 MB

Sprengnetter, H.O.

Zur Bedeutung von Gesamt-und Referenzsystemen für die Immobilienbewertung

pdf 254 KB

Ihre Ansprechpartner im Bereich Immobilienwirtschaft

Wir beraten Sie gerne zu den Themen Aus- und Weiterbildung, Software-Lösungen und Literaturprodukte.

Ihre Account-Manager: Bettina Weidenbach, Robin Drews, Stefan Klimek (Vertriebsleiter), Rebekka Fergen, Stefan Münch, Achim Sontag und Stephan Kamp

immobilienwirtschaft@sprengnetter.de

02641 9130 4441