Auskunft über zukünftige Entwicklungen des Objekts

Das Lagescoring dient vorrangig der Beurteilung der mittelfristigen Verkäuflichkeit und des Besicherungsrisikos einer Immobilie.

Sprengnetter Lagescoring

Kurzbeschreibung

Das Sprengnetter-Lagescoring macht die Markt- und Standortqualitäten von vorwiegend wohnwirtschaftlich genutzten Immobilien mithilfe eines leicht verständlichen Punktesystems vergleichbar. Das Scoring erfolgt auf der Ebene der Objektadresse (grundstücksbezogen) bzw. aggregiert auf die Ebenen PLZ, Landkreis, Bundesland und Deutschland.

Anwendungsgebiete

Das Lagescoring dient vorrangig der Beurteilung der mittelfristigen Verkäuflichkeit und des Besicherungsrisikos einer Immobilie.

  • Einzelfallweise Beurteilung der Markt- und Standortqualität und der damit verbundenen mittelfristigen Verkäuflichkeit der Immobilie
  • Beurteilung der Risikostruktur eines Immobilienportfolios
  • Wichtiger Bestandteil der institutsspezifischen Score-Karte
  • Risikocontrolling / Monitoring

Die Methode

Es werden umfangreiche soziodemografische und wirtschaftliche Kennzahlen sowie amtliche Prognosen über die Entwicklung dieser Kennzahlen gewichtet berücksichtigt. Um eine gleichbleibend hohe Qualität und Aktualität dieser Daten zu gewährleisten, fließen hierbei Kreisdaten der amtlichen Statistik ein.

Die Gesamtbeurteilung beruht darüber hinaus auf immobilienmarktspezifischen Kennzahlen zur Werthaltigkeit von Immobilieninvestitionen sowie zu Angebot und Nachfrage. Diese Daten leitet Sprengnetter Immobilienbewertung monatlich insbesondere aus Transaktionsdaten ab.

Folgende Faktoren werden in dem Sprengnetter-Lagescoring gewichtet verarbeitet:

  • Arbeitslosenquote
  • Entwicklung der Arbeitslosenquote
  • Bevölkerungsdichte E/km²
  • Entwicklung und Prognose der Entwicklung der Bevölkerungszahl
  • Bruttoinlandsprodukt
  • Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts
  • Lagebezogener Sachwertfaktor

Das Sprengnetter-Lagescoring ist zukunftsgerichtet. Deshalb werden die Entwicklungen und Prognosen stärker gewichtet als die übrigen Kennzahlen.

Datenbereitstellung

In SprengnetterONE und Ten2Click kann der Lagescore im Rahmen einer Objektbewertung ermittelt werden.

Die Lagescores können auch optional als Teil der Sprengnetter-Bewertungsdienstleistungen (pro Values, Gutachten etc.) bezogen werden.

Auf der Ebene der PLZ und der Landkreise stehen durchschnittliche Lagescores in Form einer PLZ-basierten CSV-Datei zur Verfügung.

Schnelle Beurteilung durch Lagescoring

"Das Lagescoring zeigt die Markt- und Standortqualitäten von Immobilien in einem leicht verständlichen Punktesystem von -10 bis +10 an. Es zeichnet sich speziell durch die Kombination von immobilienwirtschaftlichen Kennzahlen und soziodemographischen Indikatoren aus. Dadurch steht eine besonders eindrucksvolle Möglichkeit zur Verfügung, eine Beurteilung der mittelfristigen Verkäuflichkeit sowie der Risikobeurteilung von Immobilientransaktionen schnell und objektiv vornehmen zu können."

Eugen Maier, Team Marktdaten


Ihre Ansprechpartner im Bereich Kreditwirtschaft

Wir beraten Sie gerne zu den Themen Besichtigungen & Gutachten, Software-Lösungen, Marktdaten & Karten, Aus- und Weiterbildung sowie Gutachter-Zertifizierung.

Ihre Account-Manager: Konrad Jeub, Marie-Luise Bittmann, Steven Baacke, Bastian Schmickler, Michael Eickhoff, Nina Leeser, Jürgen Weidner

kreditwirtschaft@sprengnetter.de

+49 (0) 2641 9130 3333