Marktdaten und Karten in nur 2 Minuten

Im Marktdaten-Portal können Sie Marktdaten und Karten für nahezu alle Wohnimmobilien in Deutschland beziehen.

Sprengnetter Marktdatenportal

Marktdaten, Karten und Indizes – schnell, einfach und kostengünstig

Seit vier Jahrzehnten analysieren wir die Gesetzmäßigkeiten des Immobilienmarktes und leiten für die jeweiligen Teilmärkte die erforderlichen Marktdaten (Sachwertfaktoren, Liegenschaftszinssätze, und Vergleichsmieten) für marktkonforme Bewertungen ab. Im Marktdaten-Portal können Sie diese Marktdaten für nahezu alle Wohnimmobilien in Deutschland in weniger als zwei Minuten beziehen.

Neben den Marktdaten können Sie im Rahmen der Unterlagenbeschaffung deutschlandweit und flächendeckend Auszüge aus dem amtlichen Liegenschaftskataster, Grundbuchauszüge sowie Stadtpläne und Übersichtskarten bestellen. Für einige Bundesländer stehen ebenfalls die aktuellen Bodenrichtwertkarten zur Verfügung.

Abgerundet wird das Angebot durch themenspezifische Markt- und Research-Berichte, wie beispielsweise die regionalisierten Marktberichte „Hallenimmobilien“ für die Hauptnutzungsarten Logistik, Lager und Produktion.

Hier geht es zum Marktdatenportal 

Ihre Vorteile auf einen Blick

Service rund um die Uhr erreichbar – 7 Tage/24 Stunden
  • Zuverlässige Ergebnisse, schnell und transparent – Ihr Kunde muss nicht warten
  • Karten und belastbare Marktdaten in weniger als zwei Minuten (PDF-Dokument)
Sie zahlen nur was Sie genutzt haben
  • Pay-per-Use – monatliche Abrechnung inklusive Einzelnachweise
  • Keine Vertragsbindung
  • Kein Installations- und Pflegeaufwand, da webbasiert
Flächendeckender Service für ganz Deutschland
  • Alle Daten in einheitlichen Modellen verfügbar

Häufig gestellte Fragen

Was macht unsere Daten so besonders?

Diese Marktdaten werden in allen Regionen Deutschlands permanent durch Vergleich der von Gutachtern ermittelten Immobilienwerte mit tatsächlich für diese Objekte realisierten Kaufpreisen aktualisiert.

Welche Daten zur marktkonformen Bewertung kann ich kaufen?

Unser Angebot für Sie umfasst derzeit

Regionale Sachwertfaktoren für die Objektarten:

  • Freistehende Ein- und Zweifamilienhausgrundstücke (im Modell Sprengnetter/NHK 2000 und im Modell Sprengnetter/NHK 2010)
  • Reihenendhausgrundstücke (im Modell Sprengnetter/NHK 2010)
  • Reihenmittelhausgrundstücke (im Modell Sprengnetter/NHK 2010)
  • Doppelhausgrundstücke (im Modell Sprengnetter/NHK 2010)

Regionale Liegenschaftszinssätze für die Objektarten:

  • Eigentumswohnungen
  • gemischt genutzte Objekte
  • Mehrfamilienwohnhäuser

Regionale marktübliche Vergleichsmieten (definiert für eine 70 m² große Wohnung im 1. OG eines Mehrfamilienwohnhauses mit 10 Wohneinheiten in mittlerer Lage).

Wie genau sind die ermittelten Marktdaten?

Sie erhalten auf der Grundlage Ihrer Angaben zuverlässige Ergebnisse für belastbare Immobilienbewertungen.

Da das Objekt nicht von Sprengnetter besichtigt wird, erfolgt die Angabe der Marktdaten ausschließlich auf der Grundlage der von Ihnen übermittelten Angaben und den hinterlegten Daten. Besonderheiten des Bewertungsobjekts, die im Einzelfall das Marktdatum sehr stark beeinflussen können, bleiben ggf. unberücksichtigt. Aus diesem Grund können im Einzelfall sachverständige Anpassungen erforderlich sein.

Wie viel Zeit brauche ich für den Marktdatenbezug?

Nachdem Sie sich als Nutzer registriert haben, benötigen Sie für die Eingabe Ihrer Angaben weniger als zwei Minuten. Sobald Sie die Eingabe abgeschlossen haben, wird Ihnen das Ergebnis sofort per Mail zugeschickt; es steht auch in Ihrem Benutzerkonto für Sie zum Download bereit.

Welche Eingaben sind für die Bestellung von Marktdaten erforderlich?

Für die Bestellung von Marktdaten ist bei der Adresseingabe mindestens eine gültige Postleitzahl erforderlich. Empfehlenswert – und für die Kartenprodukte erforderlich – ist aber immer die Eingabe der vollständigen Auftragsadresse.

 

Weitere Angaben für Sachwertfaktoren

  • Objektart (Auswahl Einfamilienwohnhaus oder Zweifamilienwohnhaus)
  • NHK-Modell (Auswahl 2000 oder 2010)
  • Anbauart (in Abhängigkeit des ausgewählten NHK-Modells stehen für Sie unterschiedliche Anbauarten zur Auswahl)
  • Vorläufiger Sachwert (Summe aus Sachwert der Gebäude und Außenanlagen (inkl. Baunebenkosten) und Bodenwert)
  • Abgabenfreier Bodenwert pro Quadratmeter Grundstücksfläche.

 

Weitere Angaben für Liegenschaftszinssätze (abhängig von der ausgewählten Objektart)

  • Objektart (Auswahl Eigentumswohnung, gemischt genutztes Objekt, Mehrfamilienhaus)
  • Gesamtnutzungsdauer in Jahren
  • Restnutzungsdauer in Jahren
  • Anzahl der Wohn- und Gewerbeeinheiten des Gesamtobjektes
  • Wohnfläche in m²
  • Gewerbeanteil als Anteil des Gewerberohertrags am Rohertrag des Gesamtobjektes

 

Weitere Angaben für marktübliche Vergleichsmieten

  • Ausstattung (Die Ausstattung ist in Abhängigkeit des Baujahres des Gebäudes definiert. Liegt für dieses Baujahr ein typischer (durchschnittlicher) Modernisierungs- und Instandhaltungszustand vor, so handelt es sich um eine „mittlere“ Ausstattung. Überwiegen negative oder positive Abweichungen von dem baujahrestypischen Modernisierungs- und Instandhaltungszustand, so handelt es sich um eine „einfache“ oder „gehobene“ Ausstattung. Nur bei besonders positiven Abweichungen liegt eine „stark gehobene“ Ausstattung vor.)
  • Tatsächliches Baujahr des Gebäudes
  • Abgabenfreier Bodenwert pro Quadratmeter Grundstücksfläche
In welchem Modell muss ich den vorläufigen Sachwert angeben?

Die Angabe des vorläufigen Sachwerts ist abhängig von dem ausgewählten NHK-Modell:

Bei der Auswahl NHK 2000:

Normalherstellungskosten: NHK 2000 (Sprengnetter/WertR); ohne Regionalisierung; mit Baujahres- und Objektgrößenanpassung*

Alterswertminderung: Ross*

Baunebenkosten: Sprengnetter/WertR

Bezugseinheit: BRI/BGF: DIN 277:1987

Baupreisindex: Deutschland, Neubau von Wohngebäuden insgesamt

Bodenwert: lagebezogenes Bodenwertniveau (ohne/vor der ggf. beim Einzelobjekt erforderlichen Anpassung an die Grundstücksfläche, GFZ etc.); abgabenfrei; ungedämpft

* Alternativ gilt der Sachwertfaktor für das Modell ohne Baujahresanpassung der NHK 2000, dann aber mit linearer Alterswertminderung.

Bei der Auswahl NHK 2010:

Normalherstellungskosten: NHK 2010 (Sprengnetter/SW-RL); ohne Regionalisierung; inkl. Baunebenkosten; mit Objektgrößenanpassung

Bezugseinheit: Wohnfläche bzw. BRI/BGF (DIN 277, Stand 1987 bzw. 2005)

Baupreisindex: Deutschland, Neubau von Wohngebäuden insgesamt

Gesamtnutzungsdauer: übliche, ausstattungsbedingte Gesamtnutzungsdauer bei ordnungsgemäßer Instandhaltung (gem. Anl. 3 SW-RL)

Alterswertminderung: linear

Bodenwert: lagebezogenes Bodenwertniveau (ohne/vor der ggf. beim Einzelobjekt erforderlichen Anpassung an die Grundstücksfläche, GFZ etc.); abgabenfrei; ungedämpft

Auf welchen Zeitpunkt beziehen sich die Marktdaten?

Die Marktdaten werden permanent aktualisiert und beziehen sich grundsätzlich auf den Zeitpunkt des Datenabrufs. Für zurückliegende Wertermittlungsstichtage ist ggf. eine sachverständige Anpassung erforderlich.

Welche Abrechnungsmodelle gibt es?

Abrechnungsmodell Pay-per-Use: Die Abrufe werden einmal pro Quartal gesammelt in Rechnung gestellt. Für jeden Abruf erhalten Sie einen Einzelnachweis.

Abrechnungsmodell Prepaid mit teilweise vergünstigten Preisen: Sie erwerben ein Prepaid-Guthaben in einer von Ihnen festgelegten Höhe. Dieses Guthaben wird sofort in Rechnung gestellt. Die Abbuchung und Verwaltung Ihres Prepaid-Guthabens erfolgt automatisch; es besteht keine Vertragsbindung. Für jeden Abruf erhalten Sie einen Einzelnachweis.

Wie aktuell sind die Marktberichte „Hallenimmobilien“ und was kosten sie?

Die Marktberichte „Hallenimmobilien“ werden jährlich, i. d. R. im Herbst, aktualisiert und kosten 39,00 € (brutto) je Bericht.

Was wird in den Auszügen aus der Liegenschaftskarte dargestellt?

Die Auszüge aus der Automatisierten Liegenschaftskarte (ALK) bzw. aus dem Amtlichen Liegen-schaftskatasterinformationssystem (ALKIS) geben die rechtliche Situation des amtlichen Liegenschaftskatasters einschließlich der Flurstücksnummern in Kartenform wieder. Dargestellt werden Flurstücke, Gebäude, tatsächliche Nutzung, Topografie und zugehörige Beschriftungen und Symbole.

Die gelieferten Auszüge aus der Liegenschaftskarte stellen jedoch keinen rechtsverbindlichen amtlichen Auszug dar. Eine solche rechtsverbindliche Auskunft ist bei den zuständigen Katasterbehörden einzuholen

Was kosten die Auszüge aus der Liegenschaftskarte?

Die Preise für die Liegenschaftskarten sind abhängig vom jeweiligen Bundesland und werden nach der Adresseingabe im Marktdaten-Portal angezeigt.

Wie aktuell sind die Auszüge aus der Liegenschaftskarte?

Die Auszüge werden online über Geodatendienste aus den amtlichen Katasterinformationssystemen abgerufen und in den meisten Bundesländern täglich oder wöchentlich aktualisiert.

Was sind Offline-Liegenschaftskarten?

Stehen für den Abruf der Kartenauszüge aus dem Liegenschaftskataster aus technischen oder vertraglichen Gründen keine Online-Dienste zur Verfügung, werden die Auszüge über unser Service-Center bei den Katasterämtern bestellt (Offline-Bereitstellung). Das Ergebnis wird digitalisiert und an den bestellenden Benutzer ausgeliefert. Hierbei beträgt die Lieferzeit in der Regel 1–2 Tage (in Ausnahmefällen auch länger).

Was ist bei der Bestellung eines Grundbuchauszugs zu beachten?

Der Grundbuchauszug ist eine komplette Abschrift/Kopie aller zu einem Grundstück bestehenden Grundbucheintragungen und umfasst alle Eintragungen im Bestandsverzeichnis sowie in den Abteilungen I, II und III. Da die Einsichtnahme strikten Datenschutzbestimmungen unterliegt, ist für die Bestellung das Vorliegen einer Vollmacht des Eigentümers oder des dinglich Berechtigten erforderlich. Entsprechende Vollmachtvorlagen stehen im Marktdaten-Portal zum Download zur Verfügung.

In dem Dokument „Hinweise zum Grundbuchauszug“ werden die wichtigsten Fragen zur Bestellung des Grundbuchauszugs beantwortet. Sie finden die Hinweise zum Download auf der rechten Seite unter „Leitfaden, Beispiele und Hinweise“.

Wie bekomme ich die Daten?

Das Ergebnis erhalten Sie in einem leicht nachvollziehbaren PDF-Dokument. Neben den erworbenen Daten sind in dem Dokument u. a. die Datengrundlage und das Bewertungsmodell ausführlich beschrieben.

Beispiele & Anleitungen

Präsentation des Marktdaten-Portals

pdf 787 KB

Muster Sachwertfaktoren adressbezogen

pdf 82 KB

Muster Sachwertfaktor regional

pdf 82 KB

Muster Vergleichsmiete adressbezogen

pdf 81 KB

Muster Vergleichsmiete regional

pdf 81 KB

Muster Liegenschaftszinssatz adressbezogen

pdf 82 KB

Muster Liegenschaftszinssatz regional

pdf 82 KB

Muster Marktbericht Hallenimmobilien

pdf 2 MB

Leitfaden Marktdaten-Portal 2016

pdf 917 KB

Muster Sachwertfaktor 2016

pdf 86 KB

Muster Vergleichsmiete 2016

pdf 85 KB

Muster Liegenschaftszinssatz 2016

pdf 86 KB

Hinweise zum Grundbuchauszug 2016

pdf 209 KB

Ihre Ansprechpartner

Wir beraten Sie gerne zu den Themen Aus- und Weiterbildung, Software-Lösungen und Literaturprodukte.

Ihre Account-Manager: Bettina Weidenbach, Robin Drews, Stefan Klimek, Stefan Münch, Christian Lex und Stephan Kamp

immobilienwirtschaft@sprengnetter.de

+49 (0) 2641 9130 4441