News

Hier finden Sie aktuelle Marktinformationen, Rechtliches & Urteile sowie News von Sprengnetter Immobilienbewertung.

Unternehmensnews

Geodäten und Geographen der Uni Bonn zu Besuch bei Sprengnetter

Sprengnetter pflegt enge Kontakte zu Hochschulen. Das Unternehmen lädt regelmäßig Studenten und junge Wissenschaftler zum fachlichen Austausch ein. Am 30. Juni 2017 war es wieder soweit. Zwanzig Master-Studentinnen- und Studenten der Fachrichtung Geodäsie und Geographie sowie zwei wissenschaftliche Mitarbeiter der Universität Bonn waren zu Gast auf dem Sprengnetter-Campus in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Ein informativer Nachmittag unter der fachkundigen Moderation von Sebastian Drießen, Leiter Marktwertermittlung / International Valuation und Dr. Jürgen Gante, Leiter Marktdaten bei Sprengnetter Immobilienbewertung, stand auf dem Programm. Ganz neu war das Thema Immobilienbewertung für die Studentinnen und Studenten nicht. Bereits während ihres Studiums hatten die Nachwuchswissenschaftler erste fachliche Berührungspunkte mit der Immobilienbewertung. Zur Erlangung des Bachelors hatten sie das grundlegende Wissen in einer Vorlesung erlernt und mussten im Rahmen einer wissenschaftlichen Übung ein Gutachten erstellen.

Zunächst stellte Sebastian Drießen das Unternehmen Sprengnetter und sein gesamtheitliches Portfolio rund um die Immobilienbewertung kurz vor. Dr. Jürgen Gante gab danach einen Einblick in den Bereich Marktforschung bei Sprengnetter Immobilienbewertung. Dieser und auch der darauffolgende Vortrag „Geodäten und Geographen bei Sprengnetter“ von Sebastian Drießen  zeigte anhand von konkreten Beispielen die Arbeitsfelder für diese Berufsgruppe bei Sprengnetter auf.

Besonders „cool“ fanden die Studentinnen und Studenten die Umsetzung in innovative Sprengnetter-Produkte. Bei der Live-Demonstration der Bewertungsapp ImmoWert2Go und der Immobilienbewertung auf Zuruf via Alexa-Skill für Amazons smarten Lautsprecher Echo gab es viele staunende Gesichter. Entsprechend agil verlief auch die anschließende Diskussionsrunde. Die beiden Sprengnetter-Experten standen zu diversen Fachfragen des wissenschaftlichen Nachwuchses Rede und Antwort.

Interesse kam auch bei den Themen „Praktikum“ und „Studentische Hilfskraft“ bei Sprengnetter auf. Der gelungene Informationsbesuch der Bonner Geodäten und Geographen zeigt: Das beste Personalmarketing im Bereich akademischer Absolventen und Young Professionals ist der unmittelbare Schulterschluss mit dem wissenschaftlichen Nachwuchs – der nächste Besuch ist daher bereits geplant.