News

Hier finden Sie Marktinformationen, Rechtliches & Urteile sowie die Unternehmensnews von Sprengnetter.

Immobilienmakler & Sachverständige, Kreditwirtschaft, Marktinformationen

Sprengnetter-Marktdatenupdate Q1/2019: Bis zu 14 Prozent Änderungen gegenüber Vorquartal

Verteilung der Veränderungen der Sprengnetter-Sachwertfaktoren für Ein- und Zweifamilienhäuser (Modell NHK 2010)

Update zum 2. April 2019: Die Sprengnetter-Marktdaten für die Bewertung von Wohn- und Standardgewerbeimmobilien in Deutschland haben sich im 1. Quartal 2019 gegenüber dem Vorquartal in rd. 90 Prozent der Regionen von Deutschland geändert. In einigen Regionen betragen die Änderung bis zu 14 Prozent.

Seit Jahren ist der deutsche Immobilienmarkt durch eine starke Dynamik geprägt. Demzufolge müssen die für Immobilienbewertungen bereit gestellten Daten permanent an die regional sehr unterschiedlichen Marktgeschehnisse, aber auch an die Änderungen der Bewertungsmodelle angepasst werden; insbesondere dann, wenn sich die Bodenrichtwerte ändern, die ja bestenfalls nur jährlich aktualisiert werden.

Die aktuellen Datenauswertungen von Sprengnetter haben ergeben, dass  sich die Marktdaten im 1. Quartal 2019 in rd. 90 % der Regionen von Deutschland gegenüber dem Vorquartal signifikant geändert haben.

Folgende Daten werden deshalb aktualisiert:

  • NHK 2000-Sachwertfaktoren für Ein- und Zweifamilienhäuser: Änderungen zwischen -0,07 und +0,09 Punkte, im Durchschnitt +0,01 Punkte
  • NHK 2010-Sachwertfaktoren für Ein- und Zweifamilienhäuser: Änderungen zwischen -0,14 und +0,07 Punkte, im Durchschnitt +0,00 Punkte
  • Vergleichswerte für Eigentumswohnungen: Änderungen zwischen -10 und +10 Prozent, im Durchschnitt +2 Prozent
  • Liegenschaftszinssätze für Eigentumswohnungen: Änderungen zwischen -7,5 und +3,5 Prozent, im Durchschnitt 1,5 Prozent
  • Liegenschaftszinssätze für Mehrfamilienhäuser: Änderungen zwischen -6,5 und +4,5 Prozent, im Durchschnitt 1,5 Prozent
  • Vergleichsmieten für wohnwirtschaftlich genutzte Objekte: Änderungen zwischen -5 und +5 Prozent, im Durchschnitt 0 Prozent
  • Vergleichsmieten für Büros und Praxen: Änderungen im Durchschnitt um 0,5 Prozent
  • Vergleichsmieten für Einzelhandelsobjekte: Änderungen im Durchschnitt um 1,1 Prozent
  • Vergleichsmieten für Lagerimmobilien: Änderungen im Durchschnitt um 2,9 Prozent

Sprengnetter stellt die adressbezogenen Marktdaten für Immobilienbewertungen über einen speziellen Marktdatenservice zur Verfügung. Auf diesen Marktdatenservice greifen insbesondere die Sprengnetter-Softwareprodukte (SprengnetterONE, Ten2Click, Five2Click, Ten2Click eXpert, Makleredition, Prosa, AKuK) und das Sprengnetter Marktdatenportal zu. Sprengnetter prüft permanent die über den Marktdatenservice bereit gestellten Marktdaten und passt diese i.d.R. vierteljährlich an die aktuellen Marktgeschehnisse an.

Die Veränderungen einzelner Marktdaten stellen kein Marktschwankungskonzept dar und sind nicht unmittelbar mit reinen Marktschwankungskonzepten oder Preisindizes vergleichbar. Für diese Zwecke nutzen Sie bitte unser Marktschwankungskonzept Sprengnetter ImmobilienmarktMonitoring.

Dr. Jürgen Gante/Jochem Kierig