News

Hier finden Sie aktuelle Marktinformationen, Rechtliches & Urteile sowie News von Sprengnetter Immobilienbewertung.

Immobilienmakler & Sachverständige, Kreditwirtschaft, Marktinformationen

Neue Bewirtschaftungskosten-Ansätze für 2018

Am 14.11.2017 hat das Statistische Bundesamt den Verbraucherpreisindex für Oktober 2017 veröffentlicht. Für Wohnnutzung ergeben sich mit dem neuen Verbraucherpreisindex neue BWK-Ansätze für 2018. Diese steigen im Vergleich zu den Ansätzen für 2017 um 1,6%.

 

Hier die neuen BWK-Ansätze für 2018:

  • jährliche Instandhaltungskosten: 11,- €/m² Wohnfläche
  • jährliche Verwaltungskosten je Wohnung bei EFH/ZFH: 288,- €
  • jährliche Verwaltungskosten je Eigentumswohnung: 344,- €

Wie ergeben sich diese Werte?
Die Ertragswertrichtlinie enthält Modellwerte für Bewirtschaftungskosten, die für das Jahr 2015 gelten. Für abweichende Wertermittlungsstichtage werden die aufgeführten Werte jährlich fortgeschrieben. Die Wertfortschreibung ergibt sich aus dem Oktober-Verbraucherpreisindex des Vorjahres und dem für Oktober 2001. Diese jährliche Anpassung ist in Anlage 1 Nr. 3 EW-RL geregelt.

Was müssen Sprengnetter-Kunden tun?
Sie müssen nichts unternehmen. Diese und weitere BWK-Ansätze für Garagen, Einstellplätze, Außenstellplätze und gewerbliche Nutzungen werden in Kürze in den Sprengnetter Marktdaten und Praxishilfen veröffentlicht sowie automatisch in der Sprengnetter-Bewertungssoftware ProSa, SmartValue und ProBel eingespielt. Zudem finden Sie in diesen Produkten auch die BWK-Ansätze für zurückliegende Stichtage. Für unsere webbasierten Bewertungslösungen (Ten2Click, Five2Click, SprengnetterONE, MaklerEdition) wird der neue BWK-Ansatz durch Sprengnetter zentral bereitgestellt und eingespielt. Für die Nutzer dieser Lösungen ist die Aktualität der BWK-Ansätze daher automatisch gegeben.

SD/FGR