News

Hier finden Sie Marktinformationen, Rechtliches & Urteile sowie die Unternehmensnews von Sprengnetter.

Unternehmensnews

Update: Informationen zur aktuellen Hochwasserlage

Sprengnetter bedankt sich herzlich für die überwältigende Anteilnahme und Hilfsbereitschaft. Die Situation auf dem Sprengnetter Campus und in der Region stellt sich wie folgt dar:

Die Kolleginnen und Kollegen

Glücklicherweise konnten bis Ende vergangener Woche alle Kolleginnen und Kollegen aus den betroffenen Gebieten erreicht werden und es sind keine Personenschäden zu verzeichnen. Allerdings gibt es 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unmittelbar von der schlimmen Unwetterkatastrophe betroffen sind. Für alle Betroffenen und ihre Familien konnten Unterkünfte organisiert werden. Im nächsten Schritt wird Sprengnetter sie finanziell und persönlich so weit wie möglich unterstützen.

Der Sprengnetter Campus

Der Sprengnetter Campus selber hat in einigen Häusern Wassereinbrüche in den Kellergeschossen erlitten. Die Infrastruktur (Strom, Wasser, Internet etc.) konnte zügig wiederhergestellt werden und ist intakt, sodass die Systeme einsatzbereit sind. Vereinzelt kann es zu kurzen Ausfällen aufgrund der insgesamt instabilen Infrastruktur in und um Bad Neuenahr kommen. Die interne IT wird sich weiterhin um die Aufrechterhaltung der Systeme kümmern. Die Hausmeister haben bereits mit den Aufräumarbeiten der gefluteten Kellergeschosse begonnen.

Die Geschäftsführungskollegen Andreas Kadler und Faruk Bulut werden mit ihren jeweiligen Führungskräften die operativen Abläufe so koordinieren, dass der Geschäftsbetrieb möglichst uneingeschränkt fortgeführt werden kann.

Der Katastrophenschutz vor Ort

Am vergangenen Mittwoch, 14.07.2021, hat Sprengnetter gegen 22.00 ein Hilfegesuch von Seiten des Krisenstabes des Katastrophenschutzes erhalten und das Areal des Sprengnetter Campus den Einsatzkräften umgehend als Bereitstellungsraum für zusätzliche Unterstützungskräfte zur Verfügung gestellt. Den Rettungskräften werden die verfügbaren Flächen und Räumlichkeiten so lange zur Verfügung stellen, wie die Situation es erfordert. Aktuell ist Sprengnetter zudem im Kontakt mit diversen Hilfseinrichtungen sowie lokalen Unternehmen, die ebenfalls um Bereitstellung von Flächen und Räumlichkeiten gebeten haben. Auch hier versucht Sprengnetter, bestmöglich zu unterstützen. Durch die Zerstörung vieler Straßen und Brücken ist die Verkehrssituation rund um den Standort in Bad Neuenahr sehr angespannt.

Wie geholfen werden kann

Daher die Bitte: Viele Menschen möchten helfen. Verschiedene Ideen sind an Sprengnetter herangetragen worden, wie den Menschen in der Region geholfen werden kann. Hilfe ist dann am effektivsten, wenn sie koordiniert ist. Wer nicht unmittelbar einen Familienangehörigen, Freunde, Kollegen oder Bekannte hat, die Unterstützung benötigen, wendet sich bitte direkt an die offiziellen Stellen. Der Kreis Ahrweiler hat unter kreis-ahrweiler.de/zusammenstehen-zusammenhalten-hochwasserhilfe-im-kreis-ahrweiler/ eine Hotline eingerichtet, die Hilfsangebote und Hilfesuchende zusammenführt. Alle anderen seien gerne auf die Spendenkonten der lokalen Banken verwiesen. Unter voba-rheinahreifel.viele-schaffen-mehr.de/volksbank-rheinahreifel-hilft sind alle benötigten Informationen der Volksbank RheinAhrEifel eG zu finden, unter www.kreissparkasse-ahrweiler.de/de/home/aktionen/hochwasserinfo.html sind die äquivalenten Informationen der Kreissparkasse Ahrweiler zusammengefasst.

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.