News

Hier finden Sie Marktinformationen, Rechtliches & Urteile sowie die Unternehmensnews von Sprengnetter.

Immobilienmakler & Sachverständige, Kreditwirtschaft, Zertifizierung, Marktinformationen

Baupreise für Wohngebäude im Mai 2021 um 6,4 % gegenüber Vorjahr gestiegen

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes sind die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland im Mai 2021 um 6,4 % gegenüber Mai 2020 gestiegen. Dies ist der höchste Anstieg der Baupreise gegenüber einem Vorjahr seit Mai 2007 (+7,1 % gegenüber Mai 2006). Im Mai 2007 hatte die damalige Erhöhung der Mehrwertsteuer von 16 % auf 19 % zu dem starken Preisanstieg beigetragen. Im Februar 2021 waren die Preise im Vorjahresvergleich um 3,1 % gestiegen. Im Vergleich zum Februar 2021 erhöhten sich die Baupreise im Mai 2021 um 3,6 %.

 

Steigende Nachfrage und Corona-Pandemie treibt Baupreise nach oben

Gründe für den deutlichen Anstieg der Baupreise sind vor allem in den zuletzt deutlich teurer gewordenen Baumaterialien wie Holz und Stahl zu finden. Diese Steigerungen seien wiederum auf die steigende Nachfrage im In- und Ausland sowie Problemen in der Lieferkette während der Corona-Pandemie zurückzuführen.

Mehr Informationen

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.